Aktuelles

KOMPaaS (MCNtelecom Kft) wurde zum Mitglied der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer

Telekommunikationsbetreiber KOMPaaS (MCNtelecom Kft) wurde zum Mitglied der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK), die mehr als tausend Großunternehmen aus Deutschland und Russland vereint und ist der größte ausländische Wirtschaftsverband in Russland. AHK fördert die Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland.

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer berät und informiert sowie unterstützt und begleitet KMU vom Markteintritt bis zur Unternehmensgründung in allen Aspekten der Geschäftstätigkeit. AHK vertritt die Interessen der deutschen Geschäftswelt in russischen und deutschen wirtschaftlichen und politischen Gremien und pflegt intensive Kontakte zu deutschen und russischen Wirtschaftsverbänden und zuständigen Ministerien. Für Mitgliedsunternehmen veranstaltet die Handelskammer über 330 Veranstaltungen pro Jahr: vom "Branchenforum" und der "Russland-Konferenz" bis zum "Ball der deutschen Wirtschaft" und dem "Oktoberfest".

"Wir, als Telefondienstanbieter in Deutschland, Österreich, Ungarn, Slowakei und Russland, verstehen wie kein anderer wie bedeutend es ist internationale Initiativen zur Unterstützung von Unternehmen zu haben. KOMPaaS setzt seit mehr als fünf Jahren internationale Großprojekte um und verfügt über eine eigene Infrastruktur in Deutschland, um Kommunikationsdienste mit geografischen und nomadischen Telefonnummern bereitzustellen. Wir glauben, dass uns die Mitgliedschaft in der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer helfen wird, den Kreis potenzieller Partner und Kunden in Deutschland zu erweitern und hoffen, daß wir auch für deutsche Unternehmen, die auf dem russischen Markt vertreten sind oder in diesen einzusteigen planen, uns als hilfreich erweisen werden", sagt die stellvertretende Geschäftsführerin für Geschäftsentwicklung Liubov Martynova.

KOMPaaS hat die Möglichkeit, KMU, die in Österreich, Deutschland, Ungarn und der Slowakei registriert sind, Festnetznummern in mehr als 30 Ländern aus einer Hand anzubieten. Der von der Regulierungsbehörde zugewiesene Rufnummernbereich des Betreibers beträgt etwa 400 Tausend Telefonnummern verschiedener Typen. Die Kunden können Telefondienste in Echtzeit über eine Telekommunikationsplattform (CPaaS) starten, die Cloud-basierte Dienste umfaßt: virtuelle Telefonanlage, Sprach-Bots, Chat-Bots, API, Call-Tracking, Flash Call, SMS-Nachrichten und viele andere.


Zurück